×

Kindlich naiv in der Welt der Reichen

Eintauchen in die glamourösen Zwanzigerjahre: Die Premiere von Stefan Zweigs «Rausch der Verwandlung» unter der Regie von Felix Benesch hat das Klibühni-Publikum begeistert.

Ein Gongschlag: «Weber», kündet der Oberkellner die ersten Gäste an. Ein zierlicher Hotelpage führt das Paar über einen roten Teppich an den weiss gedeckten, runden Tisch. Auch die Müllers werden mit Gongschlag begrüsst und höflichst zum Tisch geleitet. So wie alle anderen Gäste auch, die zur Premiere von Stefan Zweigs «Rausch der Verwandlung» in die Churer Klibühni gekommen sind. Formvollendet werden sie vom Personal des Hotels «Palace» in Pontresina empfangen und gleich zurück in die Zwanzigerjahre versetzt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.